Ausbildungsinstitut für Klang und geistige Heilweisen                                    Film- und Tonstudio für Meditatonen, spirituelle Musik & Filmvertonung                    

 

Sangita ist ein Institut für Persönlichkeitsentfaltung. Das Wort Sangita, kommt aus dem Sanskrit und bedeutet miteinander schwingen und klingen. Seit über fünfundzwanzig Jahren, beschäftige ich mich mit Klang, Mantras und dem Yoga des Klangs, seit ca fünfzehn Jahren mit geistigen Heilweisen, wie: Reiki, Hoóponopono, Reinkarnationstherapie. In den letzten fünf Jahren kam auch das tibetische Mantraheilen dazu. Seit sieben Jahren, bilden wir an unserem Institut, Klangtherapeuten nach Sangita aus und seit zwanzig  Jahren produziere ich Tonträger im Bereich der Meditation.

Das Sangita Institut bietet dir verschiedene Wissenszweige in einer Ausbildung an. Die Konzepte der Ausbildungen befähigen dich in kürzester Zeit, selbst als Berater, Klangtherapeut,
Mantrayogalehrer oder geistiger Heiler zu wirken. Schaffe  dir durch die Ausbildungen ein zweites berufliches Standbein oder sogar eine ganze Berufung. So erreichst du nicht nur Erfolg sondern auch innere Zufriedenheit.

 

Als Junge, in einem KLoster aufgewachsen, forschte ich so oft schon nach meinem Inneren und nach den seelischen, geistigen Geheimnissen eines jeden Menschen. Nach dem Schatz der in Jedem wohnt. Nicht immer waren die Antworten die ich erhielt sofort zufriedenstellend. Doch eine starke Sehnsucht nach innerem Frieden, den ich im äußeren Getöse der Welt nicht finden konnte, trieb mich weiter. Heute kann ich sagen, das ich zu einem großen Teil, meiner Lebensaufgabe folge. Wie wunderbar und schön zudem einfach ist der Weg, im Wunsch das ein jedes Lebewesen sich selbst näher kommt. Wir gemeinsam, in der Inspiration dem göttlichen zu dienen und jedem Lebewesen zu helfen, auf dem Weg zurück zu sich selbst.

So stark und wunderschön, ist die Lebensqualität der inneren Freiheit, die durch Yoga, geistiges Heilen, Gesang, Tanz und durch jede Hilfeleistung, zum liebevollen Selbstbewusstsein erblüht. Nach der Wahrheit kommt die Liebe. Die Liebe ist die Verbindung, die wir pflegen und hegen wie ein kleines Baby. Nachdem sie Reif geworden ist und ihre Zeit hatte, an der Sonne, erst dann erhällt sie den süßen Geschmack. Erst dann wird sie sich selbst erkennen, ohne von anderen getrennt zu sein. Das bist Du. Ohne Trennung vom Leben und doch so individuell wie du es nie erwartet hättest. Deine ewige, wahre Liebe. Als ich das erste mal mit einer Freundin in den Himalaya reiste, trafen wir einen 160 Jahre alten Yogi. Kaptor Baba war sein Name. Wir landeten mit einer Sportflugmaschiene auf einer Wiese in den Bergen, dort wo die Zivilisation aufhört und suchten dann Sherpas, die es gewohnt waren in dieser wunderschönen Landschaft Lasten zu tragen. Riesige Berge ragten vor uns in einer wunderbaren Abendsonne empor. Kaptor Baba lebte in der einsamen Höhe der Berge. Noch mal 1000 Meter höher. Einen steilen Weg erklommen wir am ersten Tage und kamen in einem wunderschönen kleinen Bergdorf an. Am nächsten Tag erreichten wir seine bescheidene Unterkunft. Wir überreichten Ihm einen Sack Reis, für elf deutsche Mark, der von den sehr netten Scherpas getragen wurde. Ich war sehr geschwächt und etwas Krank und er gab mir ein paar Kreuter mit Mantras in den Mund. In kürzester Zeit regenerierte ich und wurde wieder Gesund. Er war der geistige Meister des nepalischen Kaisers und seiner ganzen Familie. Einmal im Jahr steigt er hinab zu seinen Schülern und besucht sie in der nähe von Katmandu.   Als ich Ihn traf, wurde mir vieles bewusster. Vieles von dem, wonach ich suchte, konnte er auf eine einfache und bescheidene Art ausdrücken. Da er das gesprochene in sich selbst verwirklicht hatte, leuchtete alles gesagte in mir ein. Alle Zeichen die ich vorher wahrnahm, wurden zu einem Ganzen zusammengeführt.

So verbrachten wir einen gemeinsamen Tag miteinander. Am Ende unserer Begegnung rief er das nepalische Reiter die und mit Pferden ins Tal ritten.
Immer wieder, wenn ich selbstverwirklichten Meistern begegnete, veränderte sich mein Leben. Ich bin so dankbar, all meinen Lehren, die mich auf meinem Weg begleiten. Ich habe für mich selbst erkannt, das die Kommunikation mit selbstverwirklichten Menschen eine der tiefsten Quellen darstellt.
Als Junge, in einem KLoster aufgewachsen, forschte ich so oft schon nach meinem Inneren und nach den seelischen, geistigen Geheimnissen eines jeden Menschen. Nach dem Schatz der in Jedem wohnt. Nicht immer waren die Antworten die ich erhielt sofort zufriedenstellend. Doch eine starke Sehnsucht nach innerem Frieden, den ich im äußeren Getöse der Welt nicht finden konnte, trieb mich weiter zu solch verwirklichten Menschen. Heute kann ich sagen, das ich auf Grund dieser Gemeinschaft zu einem großen Teil, meiner Lebensaufgabe folge. Wie wunderbar und schön zudem einfach ist der Weg, im Wunsch das ein jedes Lebewesen sich selbst näher kommt. Wir gemeinsam, in der Inspiration dem göttlichen zu dienen und jedem Lebewesen auf dem Weg zurück zu sich selbst zu helfen.

 

 

Wenn ihr mich unterstützen mögt, werde ich diese Kraft in den Dienst des Ganzen stellen. In den Dienst der Vergebung aller verletzter, materieller Bedingtheit. In die Erhebung des Bewusstseins zu Mitgefühl und Liebe für alle Wesen.
Geld kann ein Segen sein, wenn es dem Ziel des menschlichen Lebens dient - der Selbstverwirklichung in Gott.

 

Wir werden uns selbst kennen lernen und frei von Projektion, im Kontakt mit uns und allen Wesen leben.
meine Bankverbindung: Manfred Gaul IBAN: DE 84 3826 0082 0500 4100 19 BIC: GENODED 1EVB